Fluid Dynamics - Prüfungen

Prüfungstermin

Datum14.03.2024
Dauer10:30-13:30

Altklausuren

Bez.Link
Alte KlausurenDownload

Allgemeines zur Prüfung

  • Bringen Sie zur Prüfung Ihren gültigen Studentenausweis und den Personalausweis bzw. Paß mit.
  • Im Hörsaal finden Sie ein Merkblatt zur Klausur und zusammengeheftete Lösungsblätter, die Ihren Namen und Matr.-Nr. enthalten. Unterschreiben Sie an den dafür vorgesehenen Stellen!
  • Schreiben Sie die Lösungen der Aufgaben auf die zusammengehefteten Lösungsblätter. Pro Aufgabe stehen Ihnen zwei DIN-A4-Blätter bzw. vier DIN-A4-Seiten zur Verfügung. Benötigen Sie für eine Aufgabe mehr als den vorgesehenen Platz, weichen Sie auf freie Seiten übriger Aufgaben aus und kennzeichnen Sie die Seite mit Aufgabennummer und Teilaufgabe!
  • Sollten Sie sämtliche Seite der Lösungsblätter beschrieben haben, können Sie bei der Aufsicht Zusatzblätter erhalten. Versehen Sie diese dann mit Ihrem Namen, Matr.-Nr., Unterschrift und der Aufgabennummer!

Auskunft

  • Die Aufsichtspersonen sind angewiesen, keine Auskünfte zu Lösungswegen zu erteilen.
  • Der Lösungsweg muss klar erkennbar sein (z.B. Rechengang, Bilanzhülle, Kräftegleichgewicht, klare Markierung der Orte beim Ansetzen der Bernoulli-Gleichung etc.).
  • Die Lösungen der Aufgaben sind in Abhängigkeit der gegebenen Variablen anzugeben

Hilfsmittel

  • Es darf Schreib- und Zeichenmaterial wie Kugelschreiber, Bleistift, Winkelmesser, Zirkel und Radiergummi benutzt werden. Taschenrechner sind nicht zugelassen.
  • Es dürfen keine roten oder grünen Stifte verwendet werden!
  • Nicht erlaubt sind Lehrbücher, Übungsunterlagen, Vorlesungsmitschriften, Formelsammlungen und dgl.
  • Elektronische Geräte, insbesondere Mobiltelefone sind auszuschalten!

Sonstiges

  • Die nach der Einsicht und den mündlichen Prüfungen endgültigen und ans ZPA weitergeleiteten Noten lassen sich einige Wochen nach Beginn des neuen Semesters beim ZPA erfragen.
  • Rücktritte oder Abmeldungen mit Attest von den Prüfungen werden uns vom Zentralen Prüfungsamt nicht immer mitgeteilt. Daher kann in Einzelfällen der angezeigte Status in den Ergebnislisten falsch sein. Maßgebend sind die am Zentralen Prüfungsamt gespeicherten Daten! Im Falle einer mündlichen Nachprüfung wird die Gesamtnote angezeigt.