Mitarbeiterverzeichnis
Persönliche Webseiten
Alumni




Aerodynamisches Institut
Lehrstuhl für Strömungslehre und Aerodynamisches Institut
Home  >>  Personal  >>  Persönliche Webseiten



Persönliche Webseite

Schilden, Thomas, Dipl.-Ing.
Phone:+49 241 80 90396
Fax:+49 241 80 92257
Email:
Raum:108


Allgemeine Informationen:


Angebotene Bachelorarbeiten:
17.01.2015Linear Waves incident to a Cone in Hypersonic Flow

In this Bachelor/Masterthesis the response of the boundary layer of a 30deg half-angle cone to incident linear waves, i.e. fast acoustic and entropy waves, is investigated. Currently an unstructured flow solver using cartesian meshes is used to simulate the problem. In this work, the problem is investigated using a newly implemented structured solver. Your tasks: *Grid generation *Implementation of boundary conditions *Evaluation of the boundary layer response *Comparison with the results obtained by the unstructured flow solver Your Skills: *Linux *c++ *Matlab *Fluid Mechanics I&II (mandatory)



Angebotene HiWi-Jobs:
Betreuung der Tutorien im Fach Strömungsmechanik I oder IIInfoblatt herunterladen

Das Tutorenprogramm ist Teil einer intensivierten Ausbildungsunterstützung, die aus Studienersatzgebühren finanziert wird, um die Erfolgsquote in den Fächern Strömungsmechanik I und Strömungsmechanik II zu steigern. Hierzu suchen wir motivierte Studierende mit Interesse an der Strömungsmechanik, die sich bereits durch gute Leistungen in unserer Klausur qualifiziert haben. Sie würden andere Studierenden bei der Prüfungsvorbereitung gezielt unterstützen, wobei ein besonderes Augenmerk auf Studenten gelegt wird, die die Klausur wiederholen müssen. Die reguläre Arbeitszeit beträgt acht Wochenstunden, wobei Sie zwei Kleingruppen für je 1,5 Zeitstunden betreuen würden. Die restliche Arbeitszeit dient der Vorbereitung und der Absprache mit den anderen Tutoren. Sollten Sie einen anderen Zeitrahmen wünschen, so ist dies in vielen Fällen ebenfalls unkompliziert möglich.

Betreuung der Selbstrechenübung im Fach Strömungsmechanik IInfoblatt herunterladen

Die Selbstrechenübung ist Teil einer intensivierten Ausbildungsunterstützung, die aus Studienersatzgebühren finanziert wird, um die Erfolgsquote in Strömungsmechanik I zu steigern. Hierzu suchen wir motivierte Studierende mit Interesse an der Strömungsmechanik, die sich bereits durch gute Leistungen in der Klausur qualifiziert haben. Sie würden andere Studierenden bei der Prüfungsvorbereitung gezielt unterstützen. Die reguläre Arbeitszeit beträgt 10 Wochenstunden, wobei 8 Tutoren zusammen mit 6 Assistenten die Selbstrechenübung für 1,5 Zeitstunden betreuen. Die restliche Arbeitszeit dient der Vorbereitung und der Absprache im Team (ca. 0,5h Anwesenheit) sowie der Korrektur der abzugebenden Hausaufgaben (3 Stück im Semester). Eine Fortführung der Betreuung für die Veranstaltung Strömungsmechanik II im folgenden Semester ist möglich.



Letztes Update: 11:17:28 - 19.04.2017

 
Impressum | Datenschutz | Sitemap